Ein Projektabschluss mal ganz anders – das geht?

Angefangen mit der Kampagne „CARITÄTER mit Profil“ sollte selbstverständlich auch die Abschlussveranstaltung des Projekts Erziehungshilfe 2.0 macht Spaß! in den Rahmen passen. So wurde aus einer Abschlussveranstaltung eben eine Abschlussverhandlung mit der Geschäftsnummer 2.0 EMS 2012-CARITAS.  

Am 22. Mai 2014 wurde das Restaurant View im Dortmunder U zu einem kompletten Gerichtssaal umfunktioniert. Mit Einlasskontrollen, unter Vorlage gültiger Ausweispapiere und Detektoren-Körperscan vor Betreten des Saals. Hinzu kam ein Richter, ein Staatsanwalt und ein Verteidiger, die Angeklagten des Projekts, Zeugen und das Publikum. Rund 120 Leute waren vor Ort um der Verhandlung zu folgen.

In der Verhandlung wurden noch einmal alle Zahlen und Fakten zum Projekt und der Kampagne als Beweismittel auf den Tisch gelegt. Neben den 45 CARITÄTER-Plakatmotiven, die den Raum schmückten, wurden alle weiteren Beweisstücke in einer Ausstellung gezeigt.

In seinem Urteil am Ende der Verhandlung sprach der Richter den großen Erfolg des Projekts aus. Nicht zuletzt dadurch, dass das Projekt auch nach dem eigentlichen Auslauf Ende Juni 2014 weitergeführt wird.

Selbstverständlich war bei diesem Abschluss auch unsere CARITÄTER-Wand dabei, wo alle Teilnehmenden der Verhandlung sich fotografieren lassen konnten.

Seht selbst!

fb_btn_grey

Auf Facebook kommentieren

Facebook. muss aktiviert werden.

Einen Kommentar schreiben